45. Internationale Volkswandertage in Unglinghausen

Die Wanderfreunde Unglinghausen hatten am 15. und 16. August herzlich eingeladen zu den IVV-Wandertagen. Etliche Wanderer aus nah und fern nahmen die Gelegenheit war und erwanderten die 6-, 10- oder 20-km-Strecke.

Für Groß und Klein standen gut ausgeschilderte Wanderwege durch die schöne Unglinghausener Natur zur Verfügung. Eine der ältesten Teilnehmer war sicherlich Frau Daub aus Alchen, die 86 Jahre alt ist und im September ihren nächsten Geburtstag ansteuert. Gemeinsam mit ihrem Mann erwanderte sie die 6-km-Strecke. Das Ehepaar Daub ist übrigens seit über 30 Jahren Mitglied bei den Wanderfreunden Unglinghausen.

Aktiv: Ehepaar Daub

Teilgenommen und kein bischen müde: Mattis

Einer der jüngsten Teilnehmer war der kleine Mattis aus Unglinghausen, der die Wanderstrecke bequem in der Rückentrage seiner Mutter erlebte.

Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Paul Wagener. Er hob in seiner Ansprache am Sonntag das außerordentliche ehrenamtliche Engagement der Wanderfreunde für diesen gesunden, naturnahen Sport hervor.

Spendenübergabe

Im  Anschluss daran ging die Vorsitzende des Vereins, Helga Schädel auf die Teilnehmerstärken der Wandergruppen ein. Die Polizeisportgemeinschaft (PSG) Siegerland belegte den ersten Platz.

Besonderheit in diesem Jahr war, das es keine Preise für die teilnehmerstärksten Gruppen gab. Statt dessen überreichte Helga Schädel eine Spende in Höhe von 200,00 Euro  für das geplante Wohnheim für Menschen mit Autismus in Unglinghausen. Da Manfred Oerter, der ehrenamtliche Geschäftsführer der Autismus Wohnanlage gGmbH nicht zugegen sein konnte, nahm Ortsbürgermeisterin Elke Bruch stellvertretend den symbolischen Scheck in Empfang und warb bei dieser Gelegenheit für weitere Spenden für dieses wichtige, humanitäre Projekt.

Unabhängig von der Organisation der Wandertage nahm die Unglinghausener Bürgerinitiative “Pro Mensch und Natur” die Veranstaltung zum Anlass, um mit 2 Bannern und einer Info-Tafel auf das Anliegen, keine zusätzliche Bundesfernstrasse von Kreuztal nach Wittgenstein bzw. Hessen zu bauen, aufmerksam zu machen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein/alle Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.