Hilfe in Zeiten der Coronavirus-Pandemie

Um der Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, wurden Anordnungen und Empfehlungen getroffen die sehr weitreichend sind, wie zum Beispiel die Empfehlung außerhäusige Kontakte auf das erforderliche Mindestmaß zu beschränken. Diese Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten ist besonders wichtig für ältere sowie vorerkrankte Bürgerinnen und Bürger.

Hier besteht deshalb Unterstützungsbedarf.

In einem Dorf wie Unglinghausen gibt es zum Glück noch häufig Nachbarschaftshilfe, die unterstützend wirken kann, wo keine Angehörigen helfend vor Ort sind. Es ist eine gute Idee, wenn man sich jetzt telefonisch austauscht. Gespräche sind an sich schon eine gute Sache, zugleich kann man Hilfe erfragen oder anbieten.

Hiermit möchte ich darüber hinaus auch noch an dieser Stelle fragen, ob es Bürgerinnen oder Bürger gibt, die Hilfe benötigen sowie gleichzeitig, ob es eventuell den einen oder anderen jüngeren/fitten Einwohner gibt, der Zeit hätte in den nächsten Wochen hin und wieder unterstützend anzupacken. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, bei dem eigenen Lebensmitteleinkauf gleichzeitig Besorgungen für jemanden, der einer Riskikogruppe angehört, mit zu erledigen.

Mehrere Bürgerinnen und Bürger haben sich bereits gemeldet, um zu helfen!

Ich bitte um Rückmeldung sowie um die Weitergabe dieser Information im Dorf!

Elke Bruch

Nachfolgend noch Links zu verschiedenen allgemeinen Informationen zum Thema Coronavirus:

Die Stadt Netphen hält verschiedene Informationen bereit.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein organisiert die Aktion „#siwiHilft“ von Hilfsorganisationen in Siegen-Wittgenstein.

Tagesaktuelle Informationen findet man beim Bundesgesundheitsministerium. Dort gibt es auch weiterführende Informationen, die wichtigsten Fragen und Antworten.

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt, hier gibt es auch eine Übersicht über Hotlines der Krankenkassen.

Ebenfalls stellt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus bereit.

Spezielle / detaillierte Informationen bietet das Robert-Koch-Institut für Interessierte an.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.